Sich als Frau mit Familie selbst verwirklichen

Wenn man Mutter wird und sich den Kindern widmen möchte, heißt das nicht, dass man auf die Verwirklichung eigener beruflicher Ziele komplett verzichten muss. „Nur“ Hausfrau und Mutter zu sein, reicht vielen Frauen nicht aus. Sie verlieren dabei ihr Selbstbewusstsein und werden unzufrieden. Das muss nicht sein.

Man sagt den Frauen nach, dass sie gern plaudern und viel Fantasie haben. Genau das lässt sich ausnutzen, um sich trotz der Kindererziehung und der Erfüllung der Aufgaben im Haushalt Erfolgserlebnisse zu holen. So könnte man zum Beispiel selbst Märchen und kleine Geschichten schreiben, die man den Kindern als „Betthupferl“ vorliest.

Aus diesen Geschichten lässt sich heute auch Geld machen, mit dem man der Familie und sich selbst kleine Extrawünsche erfüllen kann. Eine Möglichkeit wären die Self-Publishing-Verlage. Dort sollte man aber genau auf die Konditionen schauen. Oftmals wird für das Lektorat und das Einstellen in die Verkaufsplattformen viel Geld verlangt. Sogar für die Vorstellung auf Buchmessen muss man extra bezahlen. Das könnte sich am Ende dazu führen, dass man mehr Geld investieren muss, als man am Ende als Verkaufsprovision ausbezahlt bekommt.

Aber es geht auch anders, wie zum Beispiel ein Blick auf www.textertreff.de zeigt. Jenny Brix hat ihre Geschichten als E-Books direkt auf der Amazon-Kindle-Plattform veröffentlicht. Die Veröffentlichung dort ist kostenlos und die Verkaufsprovisionen betragen bis zu siebzig Prozent des Verkaufspreises, den sie selbst innerhalb einer bestimmten Spanne festlegen kann. Einen Gewerbeschein benötigt man dafür nicht. Aber man ist verpflichtet, die dort erzielten Erlöse als Einkommen zu versteuern. Dafür bietet die Plattform im Account verschiedene Arten von ausdruckbaren Bescheinigungen an.

Auch Google Books und das Google Partnerprogramm sind gute Möglichkeiten, wie man als Mutter mit den für die eigenen Kinder geschriebenen Geschichten Geld verdienen und sich selbst verwirklichen kann. Dort ist die Veröffentlichung allerdings etwas komplizierter, denn man benötigt eine amerikanische Steuernummer. Wie man sie beantragen kann, wird auf der Plattform selbst erklärt. Wer das Verfahren beschleunigen möchte, sollte im Formular genau angeben, wofür diese Steuernummer benötigt wird. Der zweite Tipp dazu ist, dass man mit dem Formular nur eine Passkopie mitschicken sollte, die direkt von einem Einwohnermeldeamt beglaubigt worden ist. Und man sollte sich nicht wundern, dass das Antragsverfahren bis zu einem halben Jahr dauern kann.